SPD Kreisverband Zollernalb

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage,

Alexander Maute, Kreisvorsitzender

schön, dass Sie uns besuchen! Wir sind der SPD-Kreisverband im Zollernalbkreis - eine Untergliederung der SPD in Baden-Württemberg und der SPD auf Bundesebene. Wir organisieren die SPD-Politik auf Kreisebene – gemeinsam mit den SPD-Ortsvereinen, den zahlreichen Mandats- und Amtsträgern und all jenen Menschen, die sich in der SPD zusammen gefunden haben, um ihre gesellschaftlichen Überzeugungen in politischen Erfolg umzusetzen.

Viele Menschen im Zollernalbkreis vertrauen auf uns Sozialdemokraten. Sie verlassen sich darauf, dass wir vor Ort für sie einstehen und uns für ihre Belange stark machen. Wir wollen diese Menschen niemals aus dem Blick verlieren – ich zumindest fühle mich ihnen verpflichtet. Nehmen wir uns hierbei nicht wichtiger als wir sind, aber vergessen wir auch nicht, welches politische Gewicht die SPD im Zollernalbkreis hat. Wir sind die treibende politische Kraft. Wir gestalten in unseren Städten und Gemeinden maßgeblich das gesellschaftliche und politische Miteinander.

Für die Menschen und die Region machen wir Genossen uns immer wieder stark – jeden Tag aufs Neue. Auf den folgenden Seiten können Sie sich darüber ein Bild machen!

Ihr
Alexander Maute
Kreisvorsitzender

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 07.08.2017

Martin Rosemann MdB zum Rentenkonzept der SPD

Kaum ein politisches Thema scheint so komplex und verlangt so viel Fingerspitzengefühl, wie die Rente. Anders als die CDU, die sich nach Ansicht der SPD diesem Thema in ihrem Regierungsprogramm zur Bundestagswahl nur unzureichend und inhaltslos angenommen hat, beschäftigte sich die SPD sehr ausführlich damit. Was dabei heraus kam, davon berichtete Dr. Martin Rosemann MdB, der auf Einladung der SPD-Bundestagskandidatin Stella Kirgiane-Efremidou dazu nach Haigerloch gekommen war. Seine Botschaft: Die SPD bietet eine gute, verlässliche Rente ohne dabei die jüngere Generation zu überfordern.

Veröffentlicht in Allgemein
am 01.08.2017

Lothar Binding zum Steuerkonzept der SPD

Bei ihrer Steuer- und Abgabenpolitik hat die SPD klare Vorstellungen: Es sei Zeit für Entlastungen, finden die Genossen. Und für Steuergerechtigkeit. Gezielt sollen daher Arbeitnehmer mit mittleren und kleinen Einkommen und vor allem Familien steuerlich weniger belastet werden und hochvermögende Bürger einen größeren Beitrag zur Finanzierung öffentlicher Investitionen und zur Entlastung von unteren und mittleren Einkommen leisten. „Das ist sicherlich nichts Neues“, befindet Lothar Binding, der finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, „doch diesmal werden wir alles dransetzen, bei möglichen Koalitionsverhandlungen möglichst viel davon umzusetzen“. Anders als die CDU wolle man sich nicht den Interessen der Großwirtschaft und multinationaler Konzerne unterwerfen. Der SPD-Politiker war der Einladung der SPD-Bundestagskandidatin Stella Kirgiane-Efremidou gefolgt und referierte in Bürger- und Vereinshaus Harmonie in Geislingen über das Steuerkonzept der SPD zur Bundestagswahl.

Stella Kirgiane-Efremidou

 

Abgeordnete

Martin Rosemann - Kandidat für Tübingen-Hechingen

 

Eintreten


Eintreten in die SPD