SPD Kreisverband Zollernalb

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 18.03.2018

So viel wurde schon lange nicht mehr über Politik gesprochen, wie in den letzten Wochen. Dieser Koalitionsvertrag und dieses Mitgliedervotum waren wochenlang in allen Medien, ob Fernsehen, Zeitung oder soziale Medien, in Betrieben, fast überall wurde darüber geredet. Das zeigt , dass die Menschen sich wieder mit der Politik beschäftigen, dass sie interessiert sind und das ist gut für unser Land, für unsere Demokratie.

Veröffentlicht in Allgemein
am 04.03.2018

Stimmzettel zum Mitgliedervotum zum Eintritt in die GroKo

SPD-Kreisverband Zollernalb zum Mitgliedervotum

Mehrheitlich begrüßen die Mitglieder des SPD-Kreisverbands Zollernalb den Ausgang des Mitgliedervotums und den Eintritt in eine Große Koalition mit der CDU/CSU. „Am Ende war es mit 66% Zustimmung ein eindeutiges Ergebnis – klarer als zuvor erwartet“, so der SPD-Kreisvorsitzende Alexander Maute. Sehr intensiv und zum Teil auch kontrovers hatten sich auch die Genossen vor Ort in den zurückliegenden Wochen bei verschiedenen Veranstaltungen und Diskussionsrunden mit der inhaltlichen Abwägung rund um eine mögliche Regierungsbeteiligung beschäftigt. Dabei wurde deutlich, dass sich die Mehrheit der Parteibasis im Zollernalbkreis für eine Große Koalition ausspricht. Und doch fühle sich das nun vorliegende Ergebnis „alles andere als ein politischer Sieg an“ befindet Maute.

Veröffentlicht in Allgemein
am 21.02.2018

17.02.2018: Doro Moritz, GEW, bei bildungspolitischer Veranstaltung 1

Bildungspolitik: SPD-Kreisverband Zollernalb im Gespräch mit GEW-Landesvorsitzenden

Auf Einladung des SPD-Kreisverbands Zollernalb war Doro Moritz, Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), vor kurzem nach Geislingen ins Bürger- und Vereinshaus Harmonie angereist, um über die Herausforderungen einer modernen Bildungspolitik zu sprechen und aufzuzeigen, was sich aus ihrer Sicht an unseren Schulen dringend ändern müsse. Ihre Ausführungen glichen einer kritischen Abrechnung mit der gegenwärtigen Bildungspolitik der Landesregierung. Vor allem Kultusministerin Susanne Eisenman (CDU) attestierte sie Versagen auf ganzer Linien – nicht nur wegen des Lehrermangels, der gegenwärtig an allen Stellen deutlich wird. Am Ende brauche es schlicht mehr Geld für gute Bildung, so Moritz. Dieses sei durchaus im Landeshauhalt vorhanden, werde aber bewusst nicht für Bildung eingesetzt.

Veröffentlicht in Allgemein
am 18.02.2018

Es diskutieren Hilde Mattheis MdB und Martin RoseGroKo oder NoGroKo: SPD tauscht ArguGroKmente ausmann MdB in Geilsingen

SPD-Kreisverband Zollernalb diskutiert kontrovers anstehendes Mitgliedervotum

In wenigen Tagen startet bei der SPD das parteiinterne Mitgliedervotum über eine mögliche Regierungsbeteiligung. 463.723 SPD-Mitglieder dürfen dann bundesweit über den Koalitionsvertrag abstimmen - darunter auch die rund 500 Mitglieder aus dem Zollernalbkreis. Grund genug für die Genossinnen und Genossen vor Ort, sich mit dem 177-seitigen Vertragswerk auseinander zu setzen und die politischen Auswirkungen für die eigene Partei auszutauschen, würde die SPD diesem zustimmen. Damit beide Seiten - Befürworter wie Gegner - gleichermaßen zu ihrem Recht kommen, hatte der SPD-Kreisvorsitzende Alexander Maute die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis aus Ulm und Dr. Martin Rosemann aus Tübingen zu einem „parteiinternen Streitgespräch unter Freunden“ ins Bürger- und Vereinshaus Harmonie nach Geislingen eingeladen, damit diese ihre unterschiedlichen Positionen vortragen können und sich der Diskussion zu stellen. Während die stellvertretende SPD-Landesvorsitzende massiv gegen eine Große Koalition wirbt, plädiert Rosemann vehement für eine Koalition mit CDU/CSU.

Veröffentlicht in Allgemein
am 29.01.2018

Dr. Wolfgang Storz erklärt

SPD Zollernalb diskutiert über die Konzepte zum bedingungslosen Grundeinkommen

Jeden Monat 1000 € bar auf die Hand, ohne dafür etwas zu tun – was ist das? Dieser Frage ging die SPD Zollernalb am vergangenen Montag nach. Auf Einladung der Projektgruppe „Soziale Gerechtigkeit“ des SPD-Kreisverbands Zollernalb referierte Dr. Wolfgang Storz, ehemaliger Chefredakteur der Frankfurter Rundschau und langjähriger Juso in Balingen, zum Thema Bedingungsloses Grundeinkommen im Zollernschloss.

Abgeordnete

Martin Rosemann MdB (Tübingen-Hechingen)

 

Eintreten


Eintreten in die SPD