SPD Kreisverband Zollernalb

 

Veröffentlicht in Allgemein
am 15.10.2018

Die Mitglieder des neuen Kreisvorstands der SPD Zollernalb

SPD-Kreisverband Zollernalb wählt Kreisvorstand neu

Aufbruchstimmung bei den Genossinnen und Genossen im Zollernalbkreis - dem Bundes- und Landestrend zum Trotz: bei den Vorstandswahlen des SPD-Kreisverbands Zollernalb wurde deutlich, dass sich die Mitglieder Zuversicht verordnen und sich für die Zukunft vor Ort noch besser aufstellen wollen. Mit 93% Zustimmung wurde Alexander Maute im Amt des SPD-Kreisvorsitzenden bestätigt. Lara Herter (Albstadt), Manfred Bensch (Hechingen) und Manuel Schmoll (Haigerloch) wurden als seine Stellvertreter gewählt. In seinem Rechenschaftsbericht konnte Maute auf zahlreiche Aktivitäten im Verlauf des Jahres verweisen. Mit den Kommunal- und Europawahlen aber auch dem parteiinternen Erneuerungsprozess der Partei sind die Aufgaben der kommenden Monate für die Kreis-SPD vorgezeichnet: „Es war ein arbeitsreiches Jahr für uns alle und ich kann euch versprechen, dass es so bleibt“, stimmte der neugewählte Kreisvorsitzende die Mitglieder auf die bevorstehenden Aufgaben ein.

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.10.2018

SPD Zollernalb in Straßburg

Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus dem Zollernalbkreis besuchen Europäisches Parlament in Straßburg

Knapp 50 Genossinnen und Genossen aus dem Zollernalbkreis besuchten auf Einladung von Peter Simon MdEP das Europäisches Parlament in Straßburg. Noch im Morgengrauen startete die Reisegruppe in Balingen. Stau- und Unfallfrei und zudem bester Stimmung, erreichte man Straßburg.

Veröffentlicht in Allgemein
am 03.10.2018

Dr. Johannes Fechner MdB, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

SPD-Zollernalb hinterfragt Innere Sicherheit in Deutschland und vollzieht Faktencheck

Fakten sind das eine, Fehlinformationen das andere: Dieses Fazit konnten all jene ziehen, die der Einladung des SPD-kreisverbands Zollernalb nach Burladingen gefolgt waren. Unter dem Titel: „Für einen starken Rechtsstaat“ beleuchteten die Genossen, was die Große Koalition in Berlin gegenwärtig beim Thema Innere Sicherheit plant und bereits umsetzt hat. Hierzu referierte Dr. Johannes Fechner MdB, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Den Blick auf die tatsächliche Kriminalität im Zollernalbkreis vollzog Polizeihauptkommissar Thomas Rudolf, stellvertretender Leiter des Polizeireviers Hechingen. Anhand seiner Daten und deren Auswertung, konnte Rudolf verlässlich darstellen, dass es sich im Zollernalbkreis gut und sicher leben ließe – entgegen vieler anderslautender Gerüchte und Gefühle.

Veröffentlicht in Allgemein
am 21.09.2018

Evelyne Gebhardt MdEP spricht in Bisingen

Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments wirbt für ein starkes Europa

Sie lebt für Europa und sie liebt dieses Europa - dies war ihr deutlich anzuhören: Evelyne Gebhardt (SPD), Vizepräsidentin im EU-Parlament, besuchte auf Einladung des SPD Kreisverbands Zollernalb die Genossen in Bisingen, um über ihre Vision eines politisch geeinten und gesellschaftlich akzeptierten Europas zu sprechen. In ihren Ausführungen in der Hohenzollernhalle warb die SPD-Politikerin vor rund 50 interessierten Besuchern auch für ein Europa mit stärkerer Entscheidungskompetenz. In vielen Fragen hätte das Europäische Parlament nach wie vor zu wenig Gestaltungsraum; dies müsse sich endlich ändern.

Veröffentlicht in Allgemein
am 13.08.2018

Stella Kirgiane-Efremidou referiert zur Situation in Griechenland

SPD-Zollernalb blickt auf Griechenland und hinterfragt Reformziele nach der Staatsschuldenkrise

Wenngleich ein stückweit aus der Wahrnehmung der Bürger verdrängt und in der aktuellen Berichterstattung nicht mehr allzu präsent, beschäftigen die Genossinnen und Genossen des SPD-Kreisverbands Zollernalb nach wie vor die Reformbemühungen Griechenlands nach der Staatsschuldenkrise, die sich 2010 offenbarte und seither das Land lahmgelegt hat. „Nur weil die Überweisung der letzten Hilfsgelder an Griechenland beschlossen wurde, ist die Krise in keinster Weise überstanden“, so die Ansicht der aus Griechenland stammende SPD-Politikerin Stella Kirgiane-Efremidou. Die ehemalige SPD-Bundestagskandidatin war aus Weinheim angereist, um ihren Genossinnen und Genossen im Zollernalbkreis darzulegen, warum es Griechenland heute „schlechter geht als je zuvor“. Arbeitslosigkeit, Verarmung und sozialer Abstieg prägten nach wie vor den Alltag der Bevölkerung. Und auch das gab sie zu bedenken: Deutschland profitiere von der Griechenland-Krise wie kein zweites Land.

Abgeordnete

Martin Rosemann MdB (Tübingen-Hechingen)

 

Eintreten

Eintreten in die SPD